Herzlich Willkommen beim FC Germania 06 Schwanheim


Ihr wollt wissen, wer wann wo spielt:

Hier geht´s zum aktuellen Vereinsspielplan!


Germania holt Punkt in Kinzenbach

 

Auch wenn die SG Kinzenbach auf dem letzten Platz der Verbandsligatabelle steht, konnte man aufgrund der bisherigen, meist knappen Spielergebnisse (u.a. 3:3 gegen Langenaubach und nur 0:2 gegen FC Eddersheim) nicht davon ausgehen, dass es hier leicht wäre, Punkte mit nach Hause zu nehmen. Abgesehen davon soll hier auch ein neuer Trainer frischen Wind bringen – ein nicht grundlos befürchtet schweres Stück Arbeit lag vor den Schwänen.
Eine ganz starke Defensivleistung boten die Hausherren bei traumhaftem Herbstwetter, es boten sich kaum Abschlussmöglichkeiten für die Germania – und wenn, dann keine guten.

 

 

 


Bis zur 77. Minute stand das 0:0 als Kinzenbach durch einen stark vorgetragenen Konter unfassbar bejubelt in Führung ging. Und das Glück schien tatsächlich Bestand zu haben – bis der bis dahin sichere Torhüter der Gastgeber an einem langen Ball auf Sebastian Uth vorbeisegelte und der in Minute 92 noch zum mehr als verdienten Ausgleich zum 1:1 einschieben konnte.

 


Erster Auswärtssieg für die Germania   

 

Unnötig spannend machte es das Germania Verbandsligateam beim FC Dorndorf: 4:1 führend (Tore durch Apostolos Mitsiou (2x) und Marcel Diaz-Aptiev (2x) verlor das  Team die Ordnung.
Am Ende nahm man die drei Punkte zwar verdient mit nach Hause, bekam mit drei Gegentoren allerdings auch noch die Quittung für allzu leichtsinnige Aktionen.

 

Das A-Liga Team begann beim FC Marxheim stark und ging mit einem ungefährdeten 2:0 (Tore Salvatore Paladino und Marcel Sinan Aksu) in die Halbzeit, kam aus den Kabinen allerdings viel zu passiv und lud die Heißsporne aus dem Sportpark Heide zu Kontern ein.
Der 2:2 Endstand war mangels offensiver Möglichkeiten am Schluss und einer vollbeschäftigen Defensivabteilung sogar noch schmeichelhaft.
In der Tabelle schlagen sich die Ergebnisse wie folgt nieder: Platz 9 in der Verbandsliga Mitte und Platz 7 in der Kreisliga A.

 


Das Video zum Spiel gegen Kelsterbach

Die Fotogalerie zum Spiel

Doppelderbysieg gegen Kelsterbach I und II

Sensationell - anders kann man die Stimmung an der Bahnstrasse nach den beiden Siegen von Verbandsliga- und A-Team der Germania heute nicht nennen!
Mit 3:2 (A-Team) und 3:1 (VL) zeigten die Hausherren mit Tomas Pelayo zuerst im Team und dann auf der Trainerbank wieder herausragende Heimqualitäten.
Torschützen:
A-Team - Julian Patrick Ziegenbein, Jonas Weinhold und Pascal Kühner
Verbandsliga -Samuel Baltes, Marcel Diaz-Aptiev und  Yassine Maingad - mit der ersten Ballberührung nach seiner Einwechslung !
Mit Tabellenplatz 10 (VL) und 5 (A) sind beide Teams auch wieder voll auf Kurs.


Germania Verbandsliga- und A-Team siegen 5:2

 

 

 

Die beiden aktiven Mannschaften der Germania Schwanheim ließen am Donnerstag gegen Verbandsligakonkurrenten TuS Dietkirchen

 

und am Sonntag gegen das Kreisliga-A-Team aus Altenhain keinen Zweifel an der Platzherrschaft aufkommen.
Beide Teams siegten überlegen mit 5:2 und gehen mit positivem Rückenwind in die beiden

Derbys gegen Kelsterbach I und II

am Feiertag, Dienstag, 3.10.17 um 13.00 (A-Team) und 15.00 Uhr (Verbandsliga).
Lassen Sie sich das brisante Heimspiel gegen den Hessenliga-Absteiger des Vorjahres (aktuell Platz 1 der Verbandsliga) nicht entgehen und unterstützen Sie auch unsere „Zweite“ auf der Erfolgsspur!


Mit Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie

A-Team - BSC Altenhain am 1.10.17 (5:2)

-->

Germania holt Punkt gegen Biebrich      

 

 

 

Hätte man vor dem Spiel einen Punkt für das Spiel gegen die Wiesbadener, die in ihren letzten Spielen siegreich waren, angeboten bekommen, hätte man den sicher gern genommen.
Nach dem Spiel allerdings war man trotz nach wie vor langer Verletztenliste fast schon enttäuscht über das 1:1, da doch noch mehr drin gewesen wäre.

 

Ein Lattentreffer, zwei Glanzparaden des Biebricher Keepers – und der Gegentreffer in der 54. Minute wäre vermutlich auch vermeidbar gewesen.

 

Aber alles in allem nimmt man die Punkteteilung gern mit, zumal sich Mittelfeldregisseur Apostolos Mitsiou und die Angreifer Jan Sebastian Uth (Tor in der 12. Minute) und Bahri Eyuep wieder mit starken Leistungen zurückgemeldet haben.

 

Das A-Liga Team ist auch wieder in der Spur : nach der atemberaubenden Aufholjagd zum 3:3 (0:3) in der letzten Woche beim BSC Schwalbach, hatte man am Sonntag die SG Bad Soden II zu Gast.
Wieder konnte man in der ersten Halbzeit auf die  Unterstützung von Verbandsligatrainer Tomas Pelayo als Sechser und Kapitän bauen und schlug die Sodener mit 5:2.

 

Torschützen: Salvatore Paladino (10‘, 41‘), Joel Rukweza (26‘) und Marcel Diaz Aptiev (75‘, 83‘)

 


Fotogalerie
Germania Schwanheim II - SG Bremthal II

 

Ergebnis: 5:1

<-- Klick zur Galerie





Das erste Testspiel gegen den FSV hat es auch in die ganz großen Medien geschafft:

Der erste vertonte Spielbericht von unserem Videokorrespondenten Jan Menger wurde direkt vom KICKER übernommen!

Mit Klick aufs Bild rechts geht´s zum Video!

Und hier die Fotogalerie vom Spiel

 

<-- Klick!


Unser A-Liga Team testete am 2.7. gegen

SV Alemannia Königstädten,   

                                             

hier geht´s zu den Fotos  ------------->

Und hier zum Video zum Spiel: 


Die Schwanheimer LEGENDEN siegten heute beim Ü30 Turnier unserer Koreanischen / Japanischen Freunde

 

Ein Super Turnier, tolle Stimmung und ein verdienter Sieger !

 

 

 

Mit Klick aufs Bild rechts geht´s zur Fotogalerie!


Am 18.6.17 hat unsere E-Jugend am großen 2-tätigen Turnier in Egelbach teilgenommen.

 

Mit Klick aufs Bild links geht´s zur Fotogalerie


Das erste Vorbereitungsspiel des Germania Schwanheim Verbandsligateams steht fest:


Am Mittwoch, den 28.6.17 gegen den neuformierten

Drittligisten FSV Frankfurt

 

 

um 19.00 Uhr am Bornheimer Hang (Volksbankstadion)

 

Jeder Fan und Unterstützer ist herzlich willkommen!

 


Im Rahmen eines internationalen Mini-Turniers unserer japanischen und koreanischen Freunde fand gestern auch ein Spiel zwischen einer japanischen U11 und unserer Kreismeistertruppe statt.
Das Ergebnis fiel zwar sehr deutlich zugunsten des Germania-Teams aus - aber die Gäste blieben bis zum Schluss hartnäckig am Ball. Selten hatten wir so faire und freundliche Gegner. :)
Vielen Dank dafür !


Die Umstrukturierung bei Germania Schwanheim ist weiter in vollem Gange:

  

Hicham Bouazza wird neben Sebastian Gajda ab sofort  die sportliche Leitung von Verbands- und A-Liga Team übernehmen.

 

Der Vertriebsprofi wird den Verein auch bei der Sponsorenakquise unterstützen und kann in sportlicher Hinsicht auf viele erfolgreiche aktive Jahre u.a. beim SV Wiesbaden, SV Weisenau-Mainz und der Mainz 05 Jugend zurückblicken.

Als Trainer bei der DJK Hochheim hat er auch reichlich Erfahrungen in organisatorischer und spielbetrieblicher Sicht gesammelt.

Wir freuen uns auf eine vielversprechende Zusammenarbeit und wünschen ihm – und uns - viel Erfolg!

 


Der FC Germania 06 Schwanheim e.V. wird mit einer neuen Jugendleitung in das Spieljahr 2017/18 starten:

 

Frank Gantert übernimmt ab sofort die Leitung des Juniorenbereichs der Germania und wird dabei von Sabine Menger und Lothar Pleines unterstützt. Mit Gantert ist es der Germania gelungen, mit ihrem Wunschkandidaten die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers Rainer Rützel, fortzusetzen. Der 40-jährige Schwanheimer bringt die Erfahrung aus mehr als 15 Jahren Tätigkeit im Fußballbereich mit. So leitete er u.a. mehrere Jahre erfolgreich die Fußballabteilung von Viktoria Preußen. Zuletzt war Gantert bis 31.12.2014 Trainer beim VfB Unterliederbach und gewann dort mit der U17 die Meisterschaft und den Pokal. Auch bei Germania Schwanheim war Gantert bereits in den Jahren 2010 und 2011 als Trainer tätig.

 

„Nachdem Rainer Rützel auf eigenen Wunsch den Posten des Jugendleiters abgegeben hat, sind wir sehr glücklich Frank Gantert gewonnen zu haben. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm,“ sagt der 1. Vorsitzende des Vereins, Ferdinand Diefenhardt. Dazu Frank Gantert: „Germania Schwanheim hat viel Tradition und ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Ich habe den Verein nach 2011 nie aus den Augen verloren und freue mich sehr, nun die Leitung der Junioren übernehmen zu dürfen.“

 

 

Unterstützen werden Gantert Sabine Menger und Lothar Pleines. Menger hat viel Erfahrung als Teambetreuerin und Organisatorin in Mannschaften von Germania Schwanheim, der U17 Mädchen der Regionalauswahl Wiesbaden und beim 1. FFC Frankfurt U17 Bundesligateam gesammelt. Zudem wird sie im Verein auch zukünftig die offizielle Homepage, die Facebook Seite und den Youtube Channel gemeinsam mit ihrem Sohn Jan Menger betreiben. „Sabine Menger hat dem Verein in den letzten Wochen extrem geholfen und die Geschicke in der Jugend mit viel Engagement geleitet. Wir vom Vorstand sind ihr sehr dankbar dafür und gleichzeitig stolz, dass sie zugesagt hat, mit in der Jugendleitung zu arbeiten,“ so ein zufriedener Ferdinand Diefenhardt.

 

 

Den Bereich der jüngsten Germanen von Bambini bis E-Junioren wird in gewohnt zuverlässiger Manier Lothar Pleines betreuen. „Wir können uns keinen besseren in dieser Position vorstellen. Es ist eine Freude zu sehen, mit welchem Engagement und mit wie viel Herzblut Lothar Pleines mit den jungen Mädchen und Jungs umgeht,“ freut sich Diefenhardt, auch diesen eminent wichtigen Bereich abgedeckt zu haben.

 

 

Nach 19 Jahren hatte der bisherige Jugendleiter Rainer Rützel sein Amt zur Verfügung gestellt. „Wir bedanken uns bei Rainer Rützel ausdrücklich für seine Verdienste im Verein Germania Schwanheim. Er hat den Jugendbereich 19 Jahre geprägt und seinen Beitrag dazu geleistet, dass die Jugend diesen hohen Stellenwert im Main-Taunus-Kreis hat,“ sagt Diefenhardt. Unter der Leitung von Rützel gewann Germania Schwanheim Pokale und holte Meisterschaften. Größter Erfolg war sicher der Aufstieg der U19 in die Hessenliga, in der die Germania in der kommenden Saison zum vierten Mal in Folge an den Start gehen wird. „Nicht nur wegen der vielen Erfolge, sondern auch wegen seiner großen Liebe zum Jugendfußball wird er dem Verein fehlen“, so Diefenhardt.  

 

 

 

 

 

 



Die Termine für die Germania Schwanheim Probetrainings:

 

A-Jugend / U19 Hessenliga
Mo, Di, Do 19.00 Uhr
!!! Nur nach Absprache mit
Matthias Auer: 0177-6496252
U19@germania-schwanheim.de

 

Es ist für die neue Saison auch eine A2 geplant

--> Bitte für das Probetraining an die B-Jugendtrainer wenden!

 

B-Jugend / U17 Gruppenliga & Kreisklasse
Di & Do 18.00 Uhr
Ansprechpartner: Yahya Budarham & Zdravko Bartolovic
U17@germania-schwanheim.de

 

  C-Jugend / U15 Kreisliga A
Di & Do 17.30 Uhr
Ansprechpartner: Toni Susic & Dominik Schlee
U15@germania-schwanheim.de

 

  D-Jugend / U13 Kreisliga & Kreisklasse
Di & Do 16.30 Uhr
Ansprechpartner: Jan Menger
U13@germania-schwanheim.de


Das kuriosteste Spiel der Saison - Vorlage zum Siegtor: Sportlicher Leiter Sebastian Gajda, Torschütze: Keeper Fabio Begher!
Germania Schwanheim - FV Biebrich 02 (Rückrundentabellenführer!) 5:1


Unsere E1 hat sich heute mit einem 4:0 Sieg über SG Sossenheim die Kreismeisterschaft gesichert!

!!!!!!!! Herzlichen Glückwunsch !!!!!!

Mit Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie


KREISPOKALFINALE am 17.4.17


Völlig abgekämpft aber erhobenen Hauptes musste die Germania den Pokalsieg heute an Eddersheim abtreten.
Auch wenn die letzten beiden Partien durch überragenden Einsatz an uns gingen, hatte das Team aus Eddersheim heute die besseren Nerven - und den Vorsprung an Erfahrung auf Rasen auf seiner Seite.

Hier die Videos zur Partie:


Auf Regen folgt Sonnenschein - und auf Jubelspiele wie gegen Eddersheim folgt ....sowas.
Mit 4:3 musste sich unser Verbandsligateam heute dem
DJK SC Flörsheim geschlagen geben.
Flörsheim war giftiger, aggressiver und effektiver. Und hat sich die Punkte für den Klassenerhalt heute mit viel Einsatz einfach verdient.

 

Das A-Ligateam war ebenfalls in Flörsheim zu Gast, hatte den starken Hausherren aber wenig entgegen zu setzen.
Ein toller Freistoß von Salva Paladino (Foto) rettete den Ehrentreffer zum 1:4, das ohne die zahlreichen Paraden von Keeper Jan Menger noch zum Desaster hätte werden können.


Unser U19 Spieler Mohamed Adam Ahmet ist weiter auf dem Weg der Besserung.
Der nach einem Kopfballduell im Spiel gegen FSV Frankfurt minutenlang liegengebliebene Mittelfeldakteur konnte heute das Krankenhaus wieder verlassen.
Team, Freunde, Trainer und Verantwortliche wünschen Mo weiterhin schnellste und bestmögliche Genesung und hoffen, dass er bald auf den Platz zurückkehren kann.


Das Video vom Ostercamp!


Alle Infos auf dem Reiter "Fussballcamp" !


Sieg im Derby gegen Eddersheim

 

Das war vermutlich die beste erste halbe Stunde, die die Verbandsliga Mitte in diesem Jahr erlebt hat.
Die Germania brannte ein FEUERWERK ab und ging innerhalb von 20 Minuten mit 4:0 in Führung.

In der zweiten Halbzeit wurde es nochmal spannend, als Eddersheim von 6:1 auf 6:4 herankam - aber mit dem 7:4 war die drohende Gefahr am Ende gebannt und die drei Punkte gesichert.


Unsere  A-Jugend hat sich am Samstag mit einem 4:1 gegen TuS Nordenstadt in Weilmünster den Sieg im REGIONALPOKAL gesichert.


Torschützen: 2x Serhan Karabas, Michael Gorbunow und Raisi Zalla
!!! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

 

 

Am 10.Mai geht es dann um 19.00 Uhr im Hessenpokal Viertelfinale auswärts gegen Darmstadt 98

 



Durchatmen bei der Germania, 3 Spiele, 3 Siege!

 

Den Anfang machte am Sonntag das A-Liga Team, für das es um ganz wichtige Punkte gegen Tabellenschlusslicht Niederhöchstadt II ging.
Ganz souverän meisterte die Mannschaft die Aufgabe mit 5:2 Toren. Schützen: 3x Toni Susic, Salvatore Paladino und Jens Bretthauer. Damit klettert das Team wieder auf Platz 9.
Etwas später begann die Hessenligapartie der A-Jugend in Wieseck – hier war es wieder mal knapp, am Ende reichten 3 Tore von Dario Stange aber zum 3:2 Sieg.
Den Abschluss des erfolgreichen Tages lieferte dann das Verbandsligateam: Ohne Probleme gewann man 4:0, auch hier ging es gegen den Tabellenletzten VfB Gießen.
Torschützen: Jan Uth, Danyal Tekin, Bahri Eyuep und Apostolos Mitsiou.
Einen bitteren Beigeschmack bekam das tolle Ergebnis durch den Platzverweis von Jan Uth, ohne jegliche beanstandete Aktion im Vorfeld zog der Schiedsrichter glatt rot – die Begründung, er sei von hinten in den Gegner gerauscht, ließ sich per Foto- und Videobeweis gegenüber den Unparteiischen nach dem Spiel allerdings entkräften. Man kann gespannt sein, wie hoch die Strafe ausfallen wird.

Fotogalerie zum Spiel öffnet sich bei Klick aufs Bild

Unser erstes Germania-Fussballcamp ist heute zu Ende gegangen.

 

Trainer und Organisationsteam möchten sich auf diesem Weg ganz, ganz herzlich bei allen bedanken, die dies möglich gemacht haben!
Die Kids hatten einen Heidenspaß, haben viel gelernt und neue Freunde gewonnen.

 

Das Foto hier verrät schon, dass es demnächst auch einen Film vom Camp geben wird, Fotos werden wir in den nächsten Tagen auch peu á peu posten.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

...Ach ja - und das Sommercamp wird in der letzten Ferienwoche   vom 7.-11. August 2017 stattfinden, die ersten Anmeldungen wurden uns heute schon angekündigt


Mit Klick aufs Bild gibt´s die ersten Impressionen vom Fussballcamp

HAMMER !!!!

"Der Hexer von Schwanheim" -
Fabio Beghers Dreifachparade steht im März  zur Abstimmung bei

"FOCUS - Mein Fussballmoment"

 

Beim Klick aufs Bild öffnet sich die

Focus- Seite und man kann das Video anschauen und abstimmen


A-Team holt 4 Tore auf - und verliert am Ende doch noch

 

Über die erste Halbzeit gegen DJK Zeilsheim breiten wir besser den Mantel des Schweigens...
Mit 0:3 lag die Germania nach katastrophal schlechter Chancenverwertung durch gerade mal drei Torschüsse der Gäste und schon in Unterzahl zur Pause zurück, um gleich nach dem Wiederanpfiff noch ein weiteres Tor eingeschenkt zu bekommen.
Eine Umstellung im System mit Artem Derevenko in der Offensive brachte dann die Wende: Zusammen mit Jan Erik Radtke brachte einer den anderen, mit guter Übersicht, meist eingeleitet von Julian Patrick Ziegenbein und Marcel Nicklaus, immer wieder zu Abschlussmöglichkeiten, so dass nach packender Aufholjagd in der 70. Minute sogar zum 4:4 ausgeglichen werden konnte.
Auf dem Weg zum Führungstreffer wurde Derevenko dann mit gestrecktem Bein und offener Sohle vom Keeper zum Abbremsen gezwungen, statt einer Ahndung ließ der Schiedsrichter jedoch weiterlaufen und ermöglichte damit direkt den Konter und das abschließende 4:5 für Zeilsheim.

                                                                                                 Hier das Video zum Spiel:


Fotogalerie SF/BG Marburg - Germania Schwanheim
02.04.17 Fotos: Sabine Menger
Ergebnis: 2:1
(Klick aufs Bild öffnet Galerie)

Bittere Niederlage in Marburg

Kuriose Platzverhältnisse (Warmup durfte aus Lärmschutzgründen erst 30 Minuten vor Spielbeginn beginnen, minutiös von den Anwohnern überwacht...) und allzu großzügig und damit durchaus Verletzungen in Kauf nehmende Schiedsrichter brachten das Germania Verbandsligateam bei den SF/BG Marburg spürbar aus dem Tritt. Die Abwesenheit des Trainers, der aus wichtigen familiären Gründen die Fahrt unter die Burg nicht mit antreten konnte, tat noch ihr übriges, um das letzte Quäntchen Effektivität im Team vermissen zu lassen.

 

 

 

Die Germania war das Team mit dem größeren Willen, der besseren Offensivkraft, gerade über die Außen Aaron Müller und Vladimir Bogdanovic kamen viele vielversprechende Situationen zustande, doch dann war es ein Freistoß der Gastgeber, der - vom langen Pfosten eingenickt - für den Rückstand sorgte.
Dieser hielt jedoch nicht lang, Müller mit einem tollen Lauf und mehreren gewonnenen Zweikämpfen legte optimal auf Bahri Eyüp auf und ermöglichte damit den Ausgleich kurz nach dem Wiederanpfiff.
Erneut war es dann aber - nach drückender Überlegenheit der Germania - wieder ein Freistoß (über dessen Berechtigung man streiten konnte), der auf ähnlichem Weg seinen Weg an Keeper Fabio Begher vorbei zum 2:1 fand, das ganze in der 85. Minute, so dass der Rest des Spiels gefühlt nur noch aus Bälle über den Zaun schlagen und Auswechslungen bestand.


 


Besser war es tags zuvor beim A-Liga Team gelaufen: Beim Derby gegen die Zweite Mannschaft der Viktoria Kelsterbach lag man zwar rasch mit 0:1 hinten, doch statt die Köpfe hängen zu lassen, gab das Team Vollgas und konnte durch Pascal Kühner ausgleichen und nur kurz darauf durch ein tolles Solo von Joel Rukweza in Führung gehen. In Halbzeit zwei setzte sich dann das wesentlich aktivere und geschlossener spielendere Team von Ugo Capalbo durch, ein Doppelpack von Sebastian Uth sorgte dann auch für den angemessen hohen 1:4 Sieg.

Fotogalerie Vikt. Kelsterbach II - Germania Schwanheim II

01.04.17  Fotos: Sabine Menger

Ergebnis: 4:1
(Klick aufs Bild öffnet Galerie)

 

 


Fotogalerie VL-Team - TSV Bicken
26.03.17   1:0 Sieg

Fotogalerie A-Team - BSC Altenhain
26.03.17  2:1 Sieg mit 8 Mann!

Germania Teams behalten die Nerven und punkten

 

Das Verbandsligateam von Tomas Pelayo musste in der Partie gegen den TSV Bicken Geduld und Nerven beweisen. Fast eine Stunde lang sahen zahlreiche Zuschauer bei tollem Sonnenschein eine einseitige Partie, allerdings bis auf einen Pfostenschuss von Bahri Eyuep ohne echte Torchancen. Bicken verteidigte mit allen Mitteln und brachte bis auf einen – von Fabio Begher parierten – Torschuss kaum offensive Aktionen.
Für die Germania traf in der 59. Minute, wie schon in den letzten Partien, endlich Cem Bagdu, der einen überragenden Lauf hat und der Spieler der Rückrunde zu werden scheint, zum Endstand von 1:0.
Erneut gab ein Spieler der A-Jugend, Samuel Baltes, sein Verbandsligadebüt und konnte sich super ins Team einfügen.
Das Team rutscht damit auf Platz 7 vor und hat jetzt schon 8 Punkte mehr auf dem Konto als beim letzten Saisonabschluss.

 

 

Das A-Liga Team bewies danach unfassbaren Kampfgeist und Moral. Gegen den punktgleichen BSC Altenhain ging man schnell durch Janick Weber in Führung, danach regnete es gelbe Karten. Insgesamt elf gelbe, zwei gelb-rote und eine glatt rote Karte zog der Schiedsrichter, der dem Spiel unbedingt seinen eigenen Stempel aufdrücken wollte. Jeder Körperkontakt wurde gepfiffen, jeder Kommentar geahndet.
Mit einem Elfmeter ging die Germania dann zu Beginn der zweiten Halbzeit 2:0 in Führung, kurz danach folgte die erste gelb-rote Karte für den Schützen Pascal Kühner. In Unterzahl kam Altenhain – ebenfalls durch einen Strafstoß – auf 1:2 heran. Danach flogen noch zwei weitere Germaniaspieler – wegen völlig harmloser Verteidigungsaktionen – vom Platz. Selbst Zuschauer versuchte der Unparteiische des Geländes zu verweisen.
Zu acht musste man dann noch fast 15 Minuten lang durchhalten, und kam durch Jan-Erik Radtke sogar noch zu ordentlichen Möglichkeiten.
Altenhain schaffte es mit 3 Mann mehr auf dem Platz nicht, zu punkten und musste sich am Ende dem Team von Ugo Capalbo und Domenico Mosca geschlagen geben.


Punktgewinn dank überragender Leistung von Fabio Begher

 

Ab vom Schuss und hart am Wind, so lag nicht nur der Platz des FV Breidenbach, so konnte man auch das Spiel des Germania Verbandsligateams beschreiben.
Kaum Torchancen, nur Jens Bretthauer, Bahri Eyüp und Fabian Pfeifer konnten sich dem gegnerischen Tor gefährlich nähern, dafür dann Mobilisierung aller Kräfte in Hälfte zwei, um den Toptorschützen der Gastgeber Felix Baum in Schach zu halten.
Am Ende war die Punkteteilung fairer als der Spielverlauf, viele Nickligkeiten und einseitige Situationsbewertungen taten ihr übriges dazu, dass man auf Schwanheimer Seite heilfroh über den Schlusspfiff war.

 

--> Klick aufs Bild führt direkt zur Fotogalerie!



Mit Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie

Germania Schwanheim vs. SG Oberliederbach

am 13.3.17   3:3

 

 

 

 

 

 


Fotos: Sabine Menger

Germania holt Punkt nach 1:3 Rückstand

 

 

 

(SM) Viel spannender hätte es das Verbandsligateam von Germania Schwanheim nicht machen können.
Nach einem 1:3 Rückstand warf es in der letzten Viertelstunde alles nach vorn und drückte die SG Oberliederbach nur noch in ihren eigenen Strafraum.

 

Den 2:3 Anschlusstreffer erzielte – wie auch das Tor zum 1:1 Cem Bagdu, einen wunderschönen Freistoß zum 3:3 Endstand verwandelte Fabian Pfeifer.

 

 

 

 

 

 

 Viel Pech hatte das A-Liga Team später am Abend, mindestens vier „100%ige“ ließ das Team liegen, scheiterte am überragenden Keeper der Bad Sodener oder dem Pfosten – und musste am Schluss ein bitteres 1:6 (Tor durch Marcel Aksu) gegen den Tabellenführer hinnehmen.

 

Das A-Jugend Hessenligateam besiegte den SC Waldgirmes mit 2:1. Torschützen: Raul Marvin Sanchez-Mendez  und Raisi Zalla

 


Mit Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie
Germania Schwanheim A-Team vs. SG Bad Soden
13.03.17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Sabine Menger


Pelayos Team bezwingt TUS Dietkirchen

 

 

 

Mit Dietkirchen stand am Samstag ein Gegner auf dem Platz, der von Beginn an klarmachte, dass es harte Arbeit erfordern würde, hier Punkte zu holen.

 

Intensives Pressing, viel Tempo und geschickte Pässe in die Schnittstellen ließen die mitgereisten Schwanheimer Fans in den ersten zehn Minuten mehrfach die Luft anhalten und sorgten für reichlich Beschäftigung von Keeper Fabio Begher.

 

Doch nach dieser kräftezehrenden Anfangsphase drehte die Germania das Spiel und gewann die wichtigen Zweikämpfe, besonders  hervorzuheben die manchmal unkonventionellen Fights von Dominik Schlee.
Zwei starke Pässe auf Danyal Tekin, der im Alleingang auf den Gästekeeper die Nerven behielt und zweimal innerhalb von 10 Minuten einnetzte sorgten für die 2:0 Führung zur Halbzeit, die trotz heftiger Gegenwehr der Hausherren auch in Hälfte zwei Bestand hatte.

 

 

 

Die kommende Woche hat es dann in sich: Am Donnerstag, 9.3.17 um 19.30 steht das Kreispokal Halbfinale beim VfB Unterliederbach an!
Und am Sonntag steigt das erste Heimspiel des Jahres:  Gegner ist die SG Oberliederbach, die derzeit mit 34 Punkten auf dem vierten Platz steht. Mit einem Sieg könnte die Germania hier vorbeiziehen und sich im oberen Tabellendrittel einnisten.
Bei beiden Spielen ist jede Unterstützung am Spielfeldrand herzlich willkommen!

 

Ein spannendes Derby auf Augenhöhe: SV Zeilsheim - Germania Schwanheim am 24.2.2017



 

 

Sportlicher Erfolg und ein gutes Vereinsklima erfordern viel Energie und Arbeit

 

Wir suchen in allen Bereichen fussballbegeisterte Menschen, die Lust haben, ein Teil des Teams zu werden:
Jugendtrainer, Betreuer und Organisationstalente

 

Es gibt viel zu tun, gemeinsam ist alles einfacher!

 


Mit einem Klick aufs Bild geht´s zum Fotoalbum
A-Team vs. SG Wehrheim / Pfaffenwiesbach vom 19.2.17
( Ergebnis: 2:0 )


"Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen..."

 

Grüße aus dem "Maschinenraum" - Marwan´s Gym / Zoopassage

 

Mit Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie!

 

Am Sonntag fanden sich zahlreiche Unterstützer, Gäste und Spieler der Germania beim Neujahrsempfang ein.
Wir bedanken uns für die Unterstützung des Vereins, freuen uns auf die kommende Spielzeit und auf eine weitere gute Zusammenarbeit!

 

Mit einem Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie!

Mit einem Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie

Germania Schwanheim vs. SG Kelkheim (8:4) vom 28.1.2017

Mit einem Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie

Germania Schwanheim A-Team vs. FC Oberstedten (1:3) vom 22.1.2017




Die Videos vom Offensivcup in Kriftel (bei dem wir einen tollen 4. Platz erreichten!)


Die Stimmen zum Spiel - Tomas Pelayo und Bahri Eyuep

Das Video zum Spiel des Verbandsligateams gegen den FSV Braunfels (4:0)

Das Video zum Spiel der A-Jugend gegen SG Rosenhöhe OF (4:2)


Mit einem Klick aufs Bild geht´s zur Fotogalerie zum Spiel

Germania - FSV Braunfels am 11.12.2016 (4:0)

 

 

 

 

 

Mehr Fotogalerien finden Sie auch unter dem Menüpunkt "Fotos" !


Mit 28 Punkten in die Winterpause

 

 Mit einem überragenden 4:0 Sieg über den FSV Braunfels erkämpfte sich das Verbandsligateam von Germania Schwanheim einen komfortablen 8. Platz in der Tabelle.

 Toll herausgespielte Tore von Bahri Eyuep (2x), Danyal Tekin (2x) und eine drückende Überlegenheit bescheren dem Team von Tomas Pelayo eine ruhiges Überwintern mit 28 Punkten.

 (Zum Vergleich: Nur 3 Punkte mehr reichten in der letzten Saison zur Rettung vor dem Abstieg)

 

Die Mannschaft freut sich jetzt auf die Teilnahme am großen Hallenturnier in Sulzbach am 7. Januar, sowie am Offensivcup in Kriftel am 13. Januar 2017.

 

  Zum Hallenturnier in Sulzbach wird ebenfalls die A-Jugend antreten, die im letzten Jahr spontan für die verletzungsgeschwächten Herren einsprangen und ein grandioses Turnier spielten.
Mit etwas Glück wird man also den direkten Vergleich der beiden Teams erleben können.
Die A-Jugend hatte am Sonntag auch den letzten Spieltag und gewann mit 4:2 gegen die SG Rosenhöhe – ein klareres Ergebnis, als es das Spiel streckenweise hergab, zweimal waren die Gäste in Führung gegangen und erst in der 83. und 90. Minute konnte Schwanheim den Sack zumachen. Die Torschützen: Raisi Zalla (2x), Raul-Marvin Sanchez-Mendez und Dario Stange.

 

Die spielfreien Sonntage in den letzten Wochen haben dem A-Liga Team nicht gut getan, mit einem 0:5 musste man sich dem FSC Eschborn geschlagen geben.

Hier überwintert man zwar auch auf Tabellenplatz 8 (25 Punkte), es bleibt aber zu hoffen, dass man Ende Februar dann schnell wieder in die gute Form der Vorwochen zurückfindet.

 


Erfolgreicher Sonntag für Germania Schwanheims Teams

 

 

 

Den Auftakt des Spieltags machte die A-Jugend im Hessenligamatch gegen den SC Viktoria 06 Griesheim. Souverän besiegten Matthias Auers Jungs, die in den letzten Wochen gegen die „Großen“ der Hessenliga (Kickers Offenbach, FSV Frankfurt und Wehen Wiesbaden) immer wieder knapp ohne Punkte nach Hause geschickt wurden, die Gäste aus der Nähe von Darmstadt mit 6:2.
Die Torschützen:  (28') Raisi Zalla, (32') Mohamed Adam Ahmed, (37', 57') Raymond Aschenkewitz,  (65') Jan Luca Groelz und (85') Dario Stange.

 

 

 

Genauso überlegen gingen dann die Hausherren aus der Verbandsliga ins Match gegen den VfB Wetter:  Die Gäste kamen kaum mal vors Schwanheimer Tor, dagegen beschäftige die Germania Offensive den Keeper der Nordhessen unentwegt.
Bereits nach 9 Minuten schob Vladimir Bogdanovic zum 1:0 ein, das zweite Tor ging aufs Konto von Bahri Eyuep, der auch Vorlagengeber aller anderen Tore war, kurz vor der Halbzeit.
Etwas ruhiger ließ man es dann nach dem Wiederanpfiff angehen, trotzdem folgte das 3:0 durch den wie immer beeindruckend schnellen Fabian Pfeifer bereits in Minute 49.
Wetter konnte nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit den Ehrentreffer erzielen, doch mit dem 4:1 in Minute 73, wieder durch Pfeifer, war der Sieg nicht mehr zu nehmen.
Die Mannschaft hatte sich nach der Schlappe in Biebrich am letzten Wochenende mit breiter Brust zurückgemeldet und sich wieder für die viele Arbeit auf und neben dem Platz belohnt.

 

Den Abschluss des Tages bildete der Sieg der B1-Jugend (Gruppenliga Wiesbaden), die unter dem neuen Trainer Yahya Budarham (vielen als geschätzter Schiedsrichter im MTK bekannt) mit 2:3 gegen die Freien Turner Wiesbaden gewann.

 


 

 

Ab sofort gibt es als neuen Service die Rubrik: "Stadionheft"
Hier können die Heimspielhefte auch downgeloaded werden.


Auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen wir immer wieder aktuelle Fotogalerien.

Auch für Besucher unserer Homepage sind diese Galerien zugänglich, in unserer Rubrik "Fotos" finden Sie die entsprechenden Links.


ES GEHT LOS !!!

Am Sonntag, den 26. Juni ab 11.00 Uhr starteten wir mit dem ersten Training in die Verbandsliga Vorbereitung!
Das "Team ums Team" stellte sich vor und die erste Trainingseinheit ging vonstatten.

Hier das Video! 



Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Informationen zum Spielbetrieb, zum Verein

und unseren Veranstaltungen